Willkommen bei Skiclub Sasbach e.V.

18.09.2021 - Sasbacher Alpin-Nachwuchs glänzt beim Kondi-Wettbewerb

Der Skiclub Aichtal bei Stuttgart hatte zu einem Kräftemessen der alpinen Schüler eingeladen. Mit von der Partie waren vom Skiclub Sasbach Luis und Nils Seifermann und Mika Schell. In einem ersten Wettbewerb mussten die Sportlerinnen und Sportler an fünf Stationen Kraft, Schnelligkeit und Geschicklichkeit abrufen, sowie einen Slalom- und Hindernisparcours bewältigen. Am Nachmittag stand ein Ausdauerlauf über 1,3 bzw. 2,6 Kilometer im Gelände auf dem Programm. In der Klasse U12 ließ Nils Seifermann seine Konkurrenten hinter sich und belegte bei beiden Wettbewerben Platz 1. Mika Schell war ihm in der gleichen Klasse dicht auf den Fersen und durfte sich über den zweiten Rang im Kondiwettbewerb und den dritten Rang im Geländelauf freuen. Luis Seifermann durfte ebenfalls zwei Mal aufs Podest steigen. Mit dem Silberrang im Ausdauerlauf und Bronze bei den Stationen bewies auch er, dass die bisherige Vorbereitung auf die Wintersaison nach Plan verläuft.

17.09.2021 - Mitgliederversammlung Skiclub Sasbach

In der Grindehalle Obersasbach fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Skiclub Sasbach statt.

Nach der Begrüßung durch Oliver Wehberg berichtete Armin Schoch von den Aktivitäten der Jahre 2019, 2020 und 2021. Konnten 2019 die Vereinsaktivitäten noch nach Plan stattfinden, fielen ab März 2020 die meisten Angebote der beginnenden Pandemie zum Opfer und das Vereinsleben kam weitestgehend zum Erliegen. Die Skihütte konnte zeitweise vermietet werden und regelmäßige Arbeitseinsätze wurden durchgeführt. Erfolgreich abgeschlossen werden konnte auch die dringend notwendig gewordene Außensanierung einer Giebelwand. Hier ging der Dank an die Gemeinde und die Sparkasse, die mit einer Unterstützung der Regionalstiftung der Sparkasse Offenburg/Ortenau die Finanzierung möglich machten.

Im sportlichen Rückblick war für den vergangenen Winter positiv zu vermerken, dass die alpinen Sportler aus dem Regioteam die Möglichkeiten zum Training unter Corona-Bedingungen am Seibelseckle intensiv genutzt hatten, wenngleich das Kräftemessen unter Wettkampfbedingungen ausbleiben musste. Bei Langläufer Felix Kurz gab es weniger Trainingseinschränkungen und mit der DSV Nachwuchs-Challenge hatte er zumindest die Möglichkeit zur Teilnahme an einem wettkampfähnlichen Format. Bei acht Veranstaltungen im Schwarzwald gelangen ihm sechs Bestzeiten.

Im aktuellen Jahr konnte der Nachwuchs bei einigen Mountainbike-Touren wieder gemeinsam in die Natur starten und im Sommer war auch eine Mehrtageswanderung in Vorarlberg möglich.

Kassierer Bruno Vierling musste in seinen Ausführungen ein Minus in der Vereinskasse vermelden, das auf die ausgefallenen Open-Air Veranstaltungen zurückzuführen war. Durch Rücklagen konnten die Mindereinnahmen aufgefangen werden.

Bürgermeisterstellvertreter Ambros Bühler bedankte sich im Namen der Gemeinde für die geleistete Vereinsarbeit und leitete sodann die Entlastung und Neuwahl der Vorstandschaft. Nach einstimmiger Entlastung wurde ebenso einstimmig das vierköpfige Vorstandsteam mit Armin Schoch, Oliver Wehberg, Stephan Huber und Manfred Naß im Amt bestätigt.

Wieder gewählt wurden ebenfalls Bruno Vierling als Kassierer und Johannes Vierling als Schriftführer. Ihr Beisitzeramt führen Andreas Beyer, Armin Dinger, Harald Hohn, Franziska Kudjer, Ralf Nell, Julia Naß, Martin Niedermeier, Michael Schell, Carolin Schoch, Joachim Wanner, Thomas Wanner, Stefan Wittenauer, und Brigitte Zink weiter.

Im kommenden Jahr möchte der Verein unbedingt wieder Gastgeber eines großen Open-Airs sein. Am 24. und 25. Juni ist ein zweitägiges Konzert mit den Bands Tina-T und Barock auf dem Sasbacher Festgelände geplant.

Vereinshock am 25. September 2021

Liebe Mitglieder,

wir laden euch ganz herzlich zu einem gemütlichen Vereinshock am 25. September 2021 ab 18.00 Uhr auf den Ferienhof Fischer in Seebach ein.

Die Kosten belaufen sich auf 11,50 € (ab 13 Jahre) bzw. 6 € (bis 12 Jahre), zuzüglich Getränke.

Eine Anmeldung mit genauer Personenanzahl ist bis spätestens 17.09.2021 per E-Mail an carolin.schoch@skiclub-sasbach.de erforderlich.

Wir freuen uns über euer Kommen!

Wanderung des Skiclubs Sasbach im Vorarlberg vom 30.07.- 01.08.2021

In diesem Jahr organisierte Wanderführer Armin Dinger wieder für eine siebenköpfige Gruppe des Skiclubs Sasbach eine 3-tägige abwechslungsreiche alpine Gebirgstour im Vorarlberg.
Am ersten Tag, bei gutem Wetter, startete die Gruppe von der Gemeinde Schröcken (1.269 m) aus durch die Schlucht der Bregenzerache, einem schmalen serpentinenmäßigen aufsteigend Pfad bis zur hinteren Fellealpe und weiter bis zum anspruchsvollen Jägersteig. Dieser musste mit Sicherungsseil durch die erste Schlucht und dann durch die teils nassrutschige Rinne durchquert werden. Weiter führte der Wanderweg durch die Polsterpflanzen bewachsenen Felsen in eine immer karger werdende Landschaft bis zum malerischen Butzensee (2.124 m), an dem eine Rast eingelegt wurde. Von dort aus ging es an der Braunarlspitze vorbei direkt zur Göppinger Hütte (2.245 m), in der die Wanderer nach der anspruchsvollen Tour gut versorgt wurden.
urz nach der Ankunft setzte starker Sturm und Dauerregen ein, der die sommerlichen Temperaturen stark abkühlen lies.
Am zweiten Tag führte die Tour bei bewölktem Himmel von der Göppinger Hütte zunächst über sanfte Almböden und im weiteren Verlauf über ein tief eingeschnittenes Tal und schroffen Felsen ca. 470 m bergab, die anschließend wieder aufwärts, über unwegsames Gelände, bis zur Biberacher Hütte (1.846 m) führte. Hier wurde die Gruppe nach der kräftezehrenden Wanderung kulinarisch verwöhnt.
Am dritten Tag ging es bei leichtem Dauerregen und Nebel von der Biberacher Hütte über einen Wanderweg ständig bergabwärts, an Wasserfälle und den Bergen des Bregenzer Waldes vorbei, zurück zum Ausgangspunkt nach Schröcken.
Die Gruppe lies die erlebnisreichen Tage in den Bergen in einer gut bürgerlichen Gaststätte in Sasbach ausklingen und freut sich schon auf die nächsten Wanderung im kommenden Jahr.

Rockklänge in Sasbach - Barock-AC/DC erst im Jahr 2022

Das ursprünglich für den 11. September 2021 geplante und mittlerweile schon fest in Sasbachs Terminkalender etablierte OpenAir-Konzert des Skiclub Sasbach mit Barock – Europas bester AC/DC Tribute Show – muss ein weiteres Mal verschoben werden.


Leider ist es uns als Verein nicht möglich, bei 1500 Personen die aktuell geltenden Coronahygienevorschriften einzuhalten und zu kontrollieren.

 

Für das Jubiläumskonzert „10 Jahre Barock Sasbach“ ist aktuell der 25. Juni 2022 vorgesehen und als besonderes Highlight steht ein zweitägiges Konzert auf dem Plan.

 

Eine Tina Turner Tribute Show mit der Band Tina T. steigt am 24. Juni 2022 und tags darauf heizt erneut Barock ACDC allen Fans ein.

Für beste Stimmung im Vorfeld wird, wie schon die Jahre zuvor, die aus Bühl stammende Formation „Red Hot“ sorgen.

 

Der Skiclub Sasbach freut sich darauf, alle Barock- , Red Hot- und Tina Turner-Fans im kommenden Jahr auf dem Festgelände in Sasbach begrüßen zu dürfen.

 

Die bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit oder werden auf Wunsch zurückerstattet.

 

Ausblick auf ein hoffentlich besseres Jahr 2022:

 

Schon jetzt können wir euch verraten das wir fest in der Planung sind im kommenden Jahr ein 2 Tage OpenAir-Konzert auf die Beine zu stellen.
Freut euch auf:

 

24.06.2022 - Tina T. COVER No1 Ein Feuerwerk der größten Hits von Tina Turner
25.06.2022 - BAROCK Europas bester AC/DC Tribute Show


Euer Skiclub Sasbach e.V.

Winter-Challenge Skilanglauf - Februar/März 2021

Auf den weiteren Stationen der Skilanglauf-Challenge in diesem Winter war Felix Kurz vom Skiclub Sasbach am zweiten Februarwochenende gleich viermal unterwegs. Der Wettbewerb des SC Seebach war sowohl als Skating als auch als klassisches Rennen ausgeschrieben. Im klassischen Stil sicherte sich Felix in der U13 Klasse die Bestzeit und ging auf der Freistil-Strecke als Zweiter durchs Ziel. In der vom SC Münstertal ausgetragenen Challenge am Hohtann auf dem Belchen fehlte Felix aufgrund der Wettkampfdichte die „Frische“ und er  erreichte im Endklassement Platz zwei.
Den Saisonabschluss bildete bei guten Loipenbedingungen und tollem Sonnenschein die Challenge des Vereins der Karlsruher Lemminge, die auf dem Kniebis ausgetragen wurde. Hier konnte Felix Kurz sich in der Skating-Technik deutlich durchsetzen und den 1. Platz belegen. Herzlichen Glückwunsch, Felix, für deine herausragenden Saisonergebnisse

 

20 Jahre Skiclub Sasbach

Anfang Februar wurde der Skiclub Sasbach 20 Jahre alt.
68 Skibegeistere trafen sich am 03.02.2001 zur Gründungsversammlung im
Gasthaus Rebstock. Mit Berthold Wanner an der Spitze erlebte der Verein in den
Anfangsjahren eine rasante Entwicklung. Neben Skiausfahrten wurden bereits im
Folgewinter, unter der Regie von Konrad Kurz, erste Ski- und Snowboardkurse
durchgeführt. Heute zählt das Lehrteam 16 ausgebildete Ski- und
Snowboardlehrerinnen und -lehrer, die jährlich für rund einhundert
Schneebegeisterte Kurse durchführen.
Von Beginn an beteiligte sich der Skiclub mit seinem „Tiroler Dorf“ und dem
„Kuhstall“ aktiv am Sasbacher Straßenfest. Glückliche Umstände ermöglichten die
Übernahme der heutigen Sasbacher Skihütte unterhalb des Ochsenstalls. Zahllose
Arbeitsstunden wurden in die Sanierung und Erweiterung der Hütte sowie die
Gestaltung der Außenanlage investiert. 2006 wurde sie mit dem ersten Waldfest
feierlich eröffnet.
Im Laufe der Jahre konnte der Skiclub mit Skigymnastik, Smoveykursen, Radtouren,
Familienwanderungen, Alpentouren, Jugendnachmittagen und Zeltlager das Angebot
für seine Mitglieder stetig ausbauen.
2004 wurden mit    
 Mario Wiegert und Bärbel Feuser die ersten alpinen Vereinsmeister
und mit Sarah Allgöwer und Franz-Josef Zink erstmals Snowboard-Meister gekürt    
.
Ebenfalls     
2004 startete die Erfolgsgeschichte der alpinen Rennmannschaft. Beim
Skiverband Schwarzwald wurden für Mario und Fabian Wiegert, Florian Grühl und
Marlon Wanner Startpässe für die Teilnahme bei alpinen Rennen beantragt. In den
Folgejahren nahmen die Aktivitäten weiter zu. Seit 2007 wird jährlich ein
Trainingslager in den Alpen und im Winter zweimal pro Woche ein Vereinstraining
am Skihang Unterstmatt durchgeführt.
Unter dem Motto „Sportliche Erfolge, Weiterentwicklung und Nachwuchsförderung“
entwickelte sich in den Folgejahren die Rennmannschaft zu einer Erfolgsgeschichte.
Sportliche Aushängeschilder des Vereins waren und sind Damian Hohn, der sich
2011 erstmals für einen Deutschen Schülercup qualifizierte und sich dort mit der
nationalen Spitze messen durfte. Mit Annika Naß holte 2014 die erste Rennläuferin
die Schülerbezirksmeistertitel nach Sasbach. Jonas Schoch schaffte als erster Athlet
den Sprung in einen Kader des Skiverbandes Schwarzwald und später die Aufnahme

in den Schülerlandeskader. 2019 wurde er zweifacher Baden-Württembergischer
Schülermeister und holte beim Super-G den dritten Platz bei den Deutschen
Schülermeisterschaften. In der Folge gelang ihm die Aufnahme in den Landeskader
und der Sprung ans Skiinternat Oberstdorf. Mit Felix Kurz startete 2016 erstmals ein
Sportler in der Loipe. Schnell stellten sich für das heute zwölfjährige
Nachwuchstalent im Schwarzwald Erfolge ein. Auf Landesebene ist er aktuell der
beste Langläufer in seinem Jahrgang. In den vergangenen 20 Jahren gingen
insgesamt 50 Wettkampfsportler für den Skiclub an den Start und errangen bis heute
494 Podestplätze.
Eine bis dato andauernde Erfolgsgeschichte ist das Sasbacher Open-Air mit der
ACDC-Coverband Barock, das seit 2011 zu den Highlights im
Veranstaltungskalender der Gemeinde zählt. Initiator und Hauptorganisator ist bis
heute Joachim Wanner, der 2009 als neuer Vorsitzender den Staffelstab von seinem
Vater übernahm. Unter seiner Führung wurde auch das Gaudirennen für die örtlichen
Vereine ins Leben gerufen.
2015 leitete  mit Joachim Wanner und Konrad Kurz erstmals ein Vorstandsteam die
Vereinsgeschicke. Dieses wurde 2019 von einem Viererteam abgelöst.
2020 verzeichnete der Skiclub Sasbach pandemiebedingt ein schwieriges Jahr. Es
fehlten die Einnahmen mangels Veranstaltungen und die Nachwuchsgewinnung kam
nach einem schneearmen Winter und durch Corona vorerst zum Erliegen.
Das geplante Jubiläumskonzert „10 Jahre Barock Sasbach“ konnte nicht stattfinden
und ist momentan auf den 12.06.2021 (Ausweichtermin: 11.09.2021) datiert.
Ein besonderes Highlight ist für das Jahr 2022 mit einem zweitägigen Konzert
geplant. Eine Tina Turner Tribute Show mit der Band Tina T. steigt am 24. Juni und
tags darauf heizt erneut Barock ACDC allen Fans ein.

Viermal Platz 1 bei der Winter-Challenge im Skilanglauf für Felix Kurz –  30.12.2020 - 06.02.2021

Die Pandemie macht erfinderisch und so hat der DSV mitten im Lockdown die Nachwuchs-Challenge für Skilangläufer ins Leben gerufen. Hierbei können sich die Wettbewerber in einem festgelegten Zeitfenster von 2 Tagen miteinander messen. Die gelaufenen Zeiten werden zusammen mit den Streckendaten mittels GPS-Uhr auf eine Plattform hochgeladen, so dass ein Vergleich mit den teilnehmenden Athletinnen und Athleten des gleichen Alters möglich ist.

Felix Kurz vom Skiclub Sasbach nutzte die hervorragenden Schneebedingungen und nahm bereits an fünf Rennen teil. An Silvester startete er bei tiefen Neuschneebedingungen am Herzogenhorn mit einem 4. Platz in die Wettkampfsaison und machte von Beginn an deutlich, dass bei ihm noch Steigerungspotential vorhanden ist. Bereits beim 2. Lauf am Kniebis zeigte er dieses und lief die schnellste Zeit. Die Woche darauf galt es in St. Georgen eine sehr selektive Strecke über 2,8 km zu absolvieren. Auch hier kam Felix am Ende in seiner Altersklasse S13 mit Bestzeit ins Ziel. Am ersten Februarwochenende musste er seine Kräfte für einen Doppelstart gut einzuteilen. In Schönwald, rund um das Biathlon-Zentrum, hatte er eine 2,5-Kilometer lange Runde in der Freien Technik unter immer weicher werdenden Altschneebedingungen zu absolvieren. Nach einem „hartem Fight“ mit seinem Alterskollegen Max Huber aus Seebach, gelang ihm die schnellste Laufzeit bei 7 Startern seiner Klasse. Tags darauf war die Haldenloipe auf dem Schauinsland Ziel der Wettkämpfer. Auch hier war die Strecke durch den kräftigen Regen aufgeweicht und erforderte viel Kraft und Ausdauer von den Skilangläufern. Am Ende hatte Felix erneut Rennbestzeit in der AK 13 und kann nun mit viel Selbstvertrauen in die weitere Saison blicken.

2021

Ein außergewöhnliches Jahr mit Einschränkungen und Ungewissheit für alle liegt hinter uns. Auch unser Verein konnte geplante Aktivitäten nicht durchführen.

Trotz alledem richten wir den Blick nach vorne und hoffen, dass bald wieder Normalität in unseren Alltag einkehrt. 

Allen, die sich mit dem Skiclub Sasbach verbunden fühlen - Mitglieder, Aktive, Freunde, Sponsoren, Helfern und allen nicht genannten, die uns so fleißig unterstützen - wünschen wir für das NEUE JAHR 2021 Gesundheit, Optimismus und Zufriedenheit. Wir danken euch auf diesem Wege für Eure Treue! 
Euer Skiclub Sasbach